Ärger und Stress bei der Unternehmensnachfolge? Das muss nicht sein!

Wenn der eigene Betrieb an die nächste Generation übergeben werden soll, dann schafft dies oftmals Probleme, die vorher nicht absehbar waren. Wie viel Einfluss hat der Senior-Chef noch auf aktuelle Unternehmensentscheidungen und welche Kompetenzen hat der Junior-Chef?

 

Das Thema Unternehmensnachfolge bewegt sich auf zwei Ebenen:

- der fachlichen Ebene (Übernahmesumme bzw. Unternehmenswert, Erbenregelung, Übergangszeitpunkt, etc.) und der

- der emotionalen Ebene (wer darf ab wann welche Entscheidungen treffen und wie kann kontinuierliche Wertschätzung auf beiden Seiten stattfinden).

 

Bei einem solchen Prozess ist externe Beratung stets sinnvoll. Als unabhängige Beraterin stehe ich Ihnen bei diesem Veränderungsprozess gerne zur Seite.

In einem ersten Gespräch mit allen Akteuren wird besprochen, welche Ziele Sie verfolgen und in welcher Situation Sie sich gerade befinden.

Gemeinsam wird ein Handlungsplan entwickelt. Durch regelmäßige Abstimmungstermine wird die Erreichung der gesetzten Ziele sichergestellt.

 

Gestalten Sie den Übergabeprozess ihres Unternehmens so strukturiert und zielgerichtet, wie Sie auch Ihr Tagesgeschäft planen! Dann sind Sie auf der sicheren Seite!